Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten Endlich! Es ist warm. Manche sagen ja es ist zu warm. Aber gibt es das? Vielleicht in der Wüste, aber hier – nein. Was gibt es besseres als (gut eingecremt natürlich!) in der Sonne zu liegen, in einem Buch zu schmökern und die Beine in ein Planschbecken zu halten? Nix, na ja fast nix, noch besser wäre natürlich ein feiner Sandstrand und die Füße ins Meer zu halten anstatt ins Planschbecken. Da kann die Bude auch mal unaufgeräumt bleiben (obwohl unsere Bude auch bei Regen unaufgeräumt sein kann, irgendwie ist der das Wetter egal… :- ) und die Küche bleibt kalt ähm, ich meine der Ofen bleibt aus (zumindest fast). Na, du weißt schon was ich meine.

Damit man an solchen Tagen aber nicht verhungert, denn auch meinem Bauch ist es egal, ob die Sonne scheint oder es regnet – Hunger geht immer, muss etwas Schnelles her. Und was geht schnell? Na klar Butterbrote! Da „Butterbrot“ jetzt aber nicht so toll klingt, nenne ich es lieber Bruschetta. Das klingt gleich nach Urlaub. Und mit dem Richtigen „drauf“ schmeckt es auch nach Urlaub. Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

Dieses mal gibt es „drauf“: Prosciutto mit Mozzarella und ofengetrockneten Tomaten, sowie Feigen mit Ziegenkäse. Falls du dich jetzt wunderst, wie ofengetrocknete Tomaten aus einem kalten Ofen kommen können, geht natürlich nicht, aber man kann sie ja an kühleren Tagen vorbereiten (wenn man daran denkt) oder man schmeißt den Ofen doch an, denn das lohnt sich wirklich. Und mal ehrlich, was sind schon 80°C für 3-4 Stunden zusätzlich? Für den Ofen quasi nix, also bleibt er doch irgendwie kalt, oder? So, nun aber wieder zurück zum wesentlichen.

Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

Bruschette mit Prosciutto, ofengetrockneten Tomaten und Mozzarella & Feigen und warmen Ziegenkäse
Backofen auf 80°C vorheizen. Ein Backblech mit Öl einpinseln und mit halbierten Tomaten – Schnittfläche nach oben, belegen. Je nach Größe der Tomaten, solltest du sie vielleicht vierteln, anstatt zu halbieren. Dann noch Knoblauch und italienische Kräuter in gewünschter Menge dazugeben, also viel, und das ganze mit grobem Meersalz bestreuen. Bei dem Salz solltest du eher sparsam sein, denn durch das Trocknen werden die Tomaten schön würzig, du kannst ja immer noch nachsalzen. Nun muss das Blech für 3-4 Stunden in den Ofen.
Das Brot von beiden Seiten in einer Pfanne anrösten. Für die erste Variante, das Brot mit Mozzarella (oder noch besser Burrata!), Schinken und Tomaten belegen.
Das Brot von beiden Seiten in einer Pfanne anrösten, den Ofen auf höchster Stufe vorheizen. Die Feigen und den Ziegenkäse auf das Brot legen, mit Honig beträufeln und in den Ofen schieben (wer eine Grillfunktion hat, damit klappt es noch besser). Warten bis der Käse anfängt zu schmelzen und zack bist du fertig.
Rezept drucken

Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

Bruschetta mit Feige & Ziegenkäse und Prosciutto & Mozzarella & ofengetrocknete Tomaten

So, ich werde mich jetzt mit einem Glas Wein noch etwas in die Abendsonne legen!

Hab ein prima Wochenende!

0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *