Möhren - Linsen - Suppe

Möhren - Linsen - Suppe

Unter der Woche muss es manchmal schnell gehen. Nach einer gefühlt ewig dauernden Zugfahrt habe ich keine Lust mehr mich noch Stundenlang an den Herd zu stellen oder dreimal am Tag ne Stulle zu essen.  Einmal am Tag muss was warmes her, das sagte auch schon Oma. Alle Bemühungen, die bessere Hälfte mal zum kochen zu bewegen, bleiben meist im nirgendwo hängen. Also braucht’s an Tagen wie heute etwas was schnell geht, warm ist und am besten noch die Seele wärmt. Und wenn es ganz gut läuft, man am nächsten Tag noch die Reste essen kann. Quasi ein Ü-Ei der schnellen Küche. Und Tadaaaa  in diesem Ü-Ei verbirgt sich eine Suppe. Suppe geht ja eigentlich immer und die Wahrscheinlichkeit steigt, das am nächsten Tag noch was da ist, da die besser Hälfte nicht so der Suppenkasper ist. Und wehe es sagt jetzt einer ‚das ist aber eine fiese Freundin, kocht was, was ihr Freund nicht mag‘. Dazu sag ich nur: Pech, er hätte ja auch mal kochen können, oder? Und nein, der ‚arme Kerl‘, wie meine Mutter jetzt wieder sagen würde, muss nicht verhungern. Er darf die Reste vom Sonntagsbraten essen: Roastbeef. Wer hat’s nun besser? Zurück zur Möhren – Linsen – Suppe. Ich habe für die Suppe rote Linsen verwendet, erstens passen sie farblich viel schöner zu den Möhren, zweitens sind sie in knapp 10 Minuten fertig gegart. Durch die Zugabe von Ingwer, Chili, Kokosmilch, Garam Masala, Zitronengras und Kaffirlimetten bekommt die Suppe einen asiatischen Hauch, wer dies nicht mag oder gerade zu Hause hat, kann die Suppe natürlich auch ’nur‘ mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Möhren - Linsen - Suppe

Möhren - Linsen - Suppe
 
Möhren - Linsen - Suppe (1 Liter)
Knollensellerie, Zwiebel, Ingwer und Möhre schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Brühe, Limettenblätter, Chilischote und Zitronengras zugeben und zum kochen bringen. Die roten Linsen mit kaltem Wasser waschen und ebenfalls in die Brühe geben. Für 8 – 10 Minuten köcheln lassen. Sobald das Gemüse und die Linsen fertig sind, Limettenblätter und Zitronengras aus der Suppe herausnehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Mit Kokosmilch, Garam Masala, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und evtl. noch etwas Chili abschmecken. Die Suppe mit einem Klacks Schmand und ein paar Korianderblättern servieren.
Rezept drucken
 
Möhren - Linsen - Suppe
Möhren - Linsen - Suppe
Habt noch eine schöne Woche!
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *