Ananas Kokosnuss Törtchen (4 Stück à 6 cm)
Kokosnussbiskuit:
Backofen auf 180°C vorheizen. Eigelbe, Hälfte des Puderzuckers und Kokosflocken schaumig rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz und restlichem Puderzucker steif schlagen. Mehl und Stärke mischen und sieben.
Abwechselnd vorsichtig Eiweiß und Mehl unter die Eigelbmasse heben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und für 9 - 12 Minuten goldgelb backen. Anschließend mit einem Dessertring 4 Kreise ausstechen.
Kokosnussmousse:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch, Zucker und Kokosnusspulver verrühren und erhitzen, Gelatine darin auflösen. Etwas abkühlen lassen und unter die geschlagene Sahne heben. Etwas anziehen lassen.
Die 4 Biskuitringe in je einen Dessertring legen. Mit je 1/4 der Kokosmousse füllen. In den Kühschrank stellen. Sobald die Masse fest ist, die Ananasmousse herstellen.
Ananasmousse:
Ananas in kleine Stücke schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zucker in einem kleinen Topf karamelisiseren, Ananas hinzufügen und weich kochen. Ananas mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Zurück in den Topf geben und nochmals erhitzen, Gelatine darin auflösen. Etwas abkühlen lassen und dann unter die geschlagene Sahne heben. Je 1/4 Ananasmousse auf die Kokosnussmousse geben und wieder kalt stellen.
Gegrillte Ananasscheiben:
Grillfunktion des Backofens einschalten. Ananasscheiben auf Backpapier legen, mit Kokosnussmilch beträufeln und mit Zucker besträuen. Im Backofen grillen, dabei darauf achten, das die Ananas nicht verbrennt. Sobald der Zucker goldgelb karamellisiert ist, die Ananas aus dem Ofen nehmen und mit Rum beträufeln. Abgekühlte Ananas in Stücke schneiden und auf dem Törtchen verteilen.
Rezept drucken
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *