Wirsingauflauf mit Hackfleisch- und Kartoffelfüllung

Jetzt mal ehrlich, woran denkst du, wenn du Wirsing liest? Ich erinnere mich da an die Gemüsesuppen meiner Mama, am besten waren die, wenn Wirsing, Kartoffeln und Würstchen drin waren. Die Würstchen habe ich immer versucht heimlich rauszufischen, hat nicht immer geklappt :-)

Da mein Freund aber nicht so gerne Suppe ist, außer Gulaschsuppe, und auch da am liebsten nur das Fleisch… musste ich mir etwas anderes einfallen lassen, was mit dem Wirsing aus der Gemüsekiste passiert. Erst wollte ich Wirsingrouladen machen, doch dann habe ich in einem meiner Kochbücher, leider weiß ich nicht mehr in welchem, ein Bild gesehen, indem der Wirsing in einer Auflaufform gefüllt wurde. Das sah meiner Meinung nach etwas schöner aus, und auf die Optik kommt es ja schließlich auch an, oder? 

Wirsingauflauf mit Hackfleisch- und Kartoffelfüllung

Statt Wirsing kannst du natürlich auch eine andere Kohlsorte nehmen, oder vielleicht sogar frische Nudelblätter?! Schmeckt bestimmt auch gut. Beim nächsten Mal würde ich den Speck nur etwas besser verteilen, so dass er auch an der Seite „umschlägt“, hier ist er ja irgendwie nur oben drauf. Und wie bei den meisten Aufläufen, sollte man ein paar Minuten Geduld haben, bis man sie anschneidet, ich hatte keine Geduld, sondern Hunger, das sieht man dann aber auch gleich auf den Bildern.

Wirsingauflauf mit Hackfleisch- und Kartoffelfüllung

Wirsingauflauf mit Hackfleisch- und Kartoffelfüllung
Print
Ingredients
  1. 1 Wirsing
  2. 10 Scheiben Bacon
  3. 2 Schalotten
  4. 1 Knoblauchzehe
  5. 500 g Hackfleisch
  6. 3 mittlere Kartoffeln
  7. 4 EL Butter
  8. 4 EL Mehl
  9. 500 ml Milch
  10. 100 g geriebener Comté
  11. Salz, Pfeffer, Muskat
  12. 2 EL Olivenöl
Instructions
  1. Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Wirsing waschen und die Blätter einzeln in Salzwasser blanchieren. Bei großen Blättern sollte die Blattrippe abgeschnitten werden, so lassen sich die Blätter später besser in die Form legen.
  3. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.
  4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Hackfleisch zugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Für die Bechamelsauce: Butter in einem Topf schmelzen, Mehl hinzufügen kurz „anbraten“ und mit der Milch ablöschen. Gut umrühren und für ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Sauce sollte dann angedickt sein und ganz wichtig: keine Klümpchen haben. Falls du doch Klümpchen in der Sauce hast, passier diese durch ein feines Sieb. Käse hinzufügen und solange umrühren, bis dieser geschmolzen ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Kartoffeln in feine Scheiben schneiden oder grob raspeln.
  7. Eine Auflaufform leicht einölen. Bacon darin auslegen. Nun die Form mit Wirsingblättern auslegen, achte darauf, das wirklich überall Wirsing ist und das die Blätter überlappen.
  8. Anschließend etwas Bechamelsauce auf dem Wirsing verteilen. Die Hälfte der Hackfleischmasse darauf verteilen. Darauf die Kartoffeln geben, dann wieder Hackfleisch und zum Schluss die restliche Bechamelsauce. Alles mit den restlichen Wirsingblättern umhüllen.
  9. Im vorgeheitzen Ofen bei 175°C für 40 - 50 Minuten garen. Wenn der Wirsing zu dunkel wird, einfach mit etwas Alufolie abdecken. Den Auflauf 10 Minuten ruhen lassen, anschließend auf einen großen Teller stürzen.
Eschhörnchen http://eschhoernchen.de/
Lasst es euch schmecken.

0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *