Schweinefilet in Kaffee - Salzkruste mit gebratenem Radicchio, Rosmarinkartoffeln und Balsamicojus (2 Personen)
Rosmarinkartoffeln:
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser gar kochen. Sobald das Schweinefilet im Ofen ist, die Kartoffeln in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken
Schweinefilet:
Backofen auf 180°C vorheizen Das Fleisch rundherum pfeffer und in etwas Öl von allen Seiten anbraten. Kaffee mit Salz, Rosmarin und Eiweiß vermengen. Auf den Boden einer Auflaufform ca. 1/3 des Salzes geben, darauf das Schweinefilet legen und mit restlichem Salz bedecken und für 20 Minuten garen.
Balsamicojus:
Balsamico mit Portwein in einem Topf aufkochen und einreduzieren lassen.
Gebratener Radicchio:
Die äußeren Blätter des Radicchios entfernen, anschließend vierteln (oder achteln). Strunk am besten dran lassen, dann zerfällt er beim braten nicht ganz. Öl in einer Pfanne erhitzen, Radicchio darin anbraten. Mit Honig, Salz und Pfeffer würzen. Mit Balsamico ablöschen.
Rezept drucken